Es geht wieder lohooos!

Es war einfach zu kalt in der Garage und ich hatte übe

Es war einfach zu kalt in der Garage und ich hatte überhaupt keine Lust irgendetwas an meiner V7 zu machen. Aber jetzt, wo ab und zu die Sonne zu sehen ist und es langsam wärmer wird, geht’s wieder los.

Nach langem Hin- und Herüberlegen habe ich nun die Entscheidung getroffen, dass mein Mopped in edlem schwarz neu erstrahlen soll. Und so bin ich heute nach Hagen zu Firma Menze gefahren.

Den Tipp hatte mir Karl-Robert vom Italo-Stammtisch Leichlingen gegeben.
Herr Menze ist selbst Motorrad gefahren und weiß, was er tut. Ich musste die Teile vorher weder reinigen noch abkleben – das kann er nämlich besser.

Herr Menze, die V7-Teile und ich.

Nur, dass die Federbeine nicht komplett auseinander gebaut waren, fand er nicht gut. Wenn er bzw. seine Mitarbeiter das hinbekommen ist gut, ansonsten muss ich die später noch mal vorbei bringen.
Bis auf die Schutzbleche und den Tank wird nun alles pulverbeschichtet. Das hält mehr aus.

Hier noch die Adresse:

Friedrich Menze Fahrzeugteile
Konrad-Adenauer-Ring 38
D- 58135 Hagen
Tel.: 02331 – 729 00
www.menze-fahrzeugteile.de

PS: Das Foto von Herrn Menze und mir hat Frau Menze gemacht!
🙂

Kategorie Restaurierung,V7

Kabelbaum

So – Kabelbaum ist trotz der schlechten Antriebserfahrung über eBay bestellt.
Hab aber nach den Sternchen geguckt.
🙂

Kategorie Restaurierung,V7

Dank eBay…

…hab’ ich  jetzt einen neuen Endantrieb!
Die Schwinge, die ich vom gleichen Anbieter ersteigert habe, brauchte ich eigentlich nur wegen der Lager für ein Kreuzgelenk, auf das ich auch gesteigert hatte. Bei dem war ich aber leider zu langsam.

Naja – Schwingen kann man nie genug haben…
😉

Der Anbieter, ein Herr Ludwig D. aus Großmehring, hat mir leider erst gesagt, dass die Zähne des Kegelrades Karies haben, als ich schon bezahlt hatte. Unserem Rallef hatte er nichts davon gesagt, als der nach dem Triebling gefragt hatte.
Er wollte den Antrieb auch nicht zurücknehmen, sondern bot mit 50 € Preisnachlass an. Na toll. Dann kann ich mir das teure Ding ja jetzt an die Wand nageln. Zu was anderem taugt es nämlich nicht.
🙁
Also – solltet Ihr bei eBay mal auf einen Verkäufer namens “lorely660” treffen – aufpassen!

Kategorie Restaurierung,V7

Lackieren

So – nun habe ich mal alles zusammengekramt, was lackiert werden soll. Einige Teile müssen noch weiter auseinander gebastelt werden…

Kategorie Restaurierung,V7

Demontage

Letzten Sonntag war es soweit: Meine V7 wurde gestrippt.

Cali-Ralph, vielen VW-Bus-Fahrern auch als Ralph Herbrechtsmeier von Bulli Köln bekannt, hatte mir angeboten, in seiner Werkstatt meine Guzzi auseinander zu nehmen.

Das Wichtigste:

  • Schrauberhandschuhe tragen. Das hilft nicht nur gegen stundenlanges Fingernagelschrubben nach der Arbeit, sondern verhindert auch die üblichen kleinen Verletzungen, wenn man mal bei Schrauben abrutscht.
  • Bauteilweise alle Schrauben und Kleinteile einer Baugruppe in schön beschrifteten Tüten (Gefrierbeutel gehen super!) sammeln.
  • Immer schön Fotos machen. Im digitalen Zeitalter zumindest kein Kostenfaktor mehr.

Kategorie Restaurierung,V7