Endantrieb (Fortsetzung)

Ich habe das Kegelrad nicht aus dem verdammten Endantrieb heraus bekommen.
Also habe ich auch die Stehbolzen herausgeschraubt – nix ging.

Beim Cali-Ralph haben wir es dann in einer konzertierten Aktion geschafft: In den Schraubstock spannnen und dann kräftig drehen!
(Die Auflageflächen waren angerostet)
Erleichtert war ich, dass die Zähne von Teller- und Kegelrad in Ordnung sind.
Das wäre nämlich richtig teuer geworden.

Nächste Aktion ist also, die Schwinge auszubauen und das Kreuzgelenk zu checken. Aber erst mal muss ein 14mm Innensechskant her, damit ich das Teil ‘rausbekomme…
🙂

Die Flächen des Endantriebs sind jedenfalls vom Rost befreit und schön mit Kuperpaste beschmiert.

Kategorie Jackal,Technik
« »