Spontan in die Eifel

Eigentlich wollte ich mit meinem Nachbarn eine Runde bei dem schönen Wetter drehen. Es kan eine SMS, dass die Tour ausfallen müsste:
Ein Autofahrer hatte, ohne zu gucken, direkt aus einer Parklücke heraus einen U-Turn gemacht.
Gottseidank außer einer geprellten Schulter nix passiert (naja – Mopped Totalschaden).

Also bin ich nachmittags zu Kumpel Bob, um mit ihm zusammen einen kleine Runde zu drehen.

Nach kurzem Kampf mit der Sturmhaube ging’s dann auch los.

Das Schöne, wenn man echt früh oder eben spät losfährt: Die meisten Moppedfahrer sitzen schon am Abendbrotstisch und man hat die geilen Strecken (fast) für sich alleine. Und auch an den “Biker-Treffs” gibt’s keine langen Schlangen mehr am Tresen.

Kategorie Touren
« »