Bremsscheiben, Auspuff, Koffer, Sturzbügel

Nach Diskussion im Guzzi-Forum wegen zu viel Spiel in den Floatern der Sunstar-Bremsscheiben bei den V85 TT-Modellen war ich doch sehr verunsichert – denn auch meine Bremsscheiben klapperten gehörig.
Ob das nun gefährlich geworden wäre oder nicht – ich habe TWR-Scheiben bei bus & bikes montieren lassen.
Bei der Gelegenheit gab’s auch neue Reifen für die Guzzi, die alten waren fertig.
Jetzt habe ich wieder ein gutes Gefühl beim Fahren.

Dann war ich heute in der Garage fleissig:

Der hp-corse Auspuff hat vorne etwas Abgase rausgeblasen. Der Hersteller hat empfohlen, ihn abzubauen und mit Auspuff-Montagepaste von Liqui Moly wieder drauf zu setzen.
Das war die erste Amtshandlung.

Die von Patrick mit spezial Metall-Lack lackierten Hitzeschutzblecke für die Auspuffkrümmer (das rauhe Alu sieht immer schmuddelig aus) anzubauen war die nächste Arbeit.
Beim rechten hatte sich ein größeres Loch, an der Stelle, wo die Befestigungsschraube sitzt, reingerüttelt.
Aber auch hier hatte Patrick eine Lösung: Statt schweißen eine Halterung/Dämpfung einbauen, die eigentlich für Ducati gedacht ist.

Der rechte Koffer hatte bei meinen Umfallern optisch etwas gelitten.
Mit mattschwarzem Lack und zwei neuen roten Schutzecken sieht das jetzt wieder ganz gut aus.

Seit geraumer Zeit lagen Sturzbügel von Givi in der Garage.
Die wollte ich schon lange angebaut haben, falls ich zukünftig das Mopped mal wieder auf die Seite lege …


Es hat sich mir allerdings in der beigelegten Anbau-Anleitung nicht erschlossen, wie das Ganze zusammengeschraubt werden sollte.
Nachdem ich gemerkt habe, dass die Hälfte der Anleitung fehlte, habe ich sie mir bei Givi heruntergeladen – danach klappte alles reibungslos.

Wegen Luftwirbeln in Kopfhöhe habe ich die Scheibe jetzt etwas steiler gestellt.
Wird sich bei einer Probefahrt herausstellen, ob ich da noch weiter probieren muss oder ob es nun gut ist.

«