Jackal-Zusammenbau 3ter Tag

Heute, am dritten Tag des Zusammenbaus der Jackal, haben wir nach einem anständigen Frühstück erst spät angefangen zu schrauben.

Zuerst montierten und justierten wir die untere Gabelbrücke mit den neuen Lagern korrekt und bauten das Rad ein.

Weil am neuen Schutzblech ein anderes Rücklicht und andere Blinker montiert werden, waren natürlich die alten Stecker für die Stromzufuhr sinnlos.
Nachdem mit Hilfe des Handbuches geklärt war, weches Kabel für welche Birne zuständig ist, machte sich Bob an die Umrüstung auf Superseal-Steckverbindungen. Damit ist er mal wieder erklärter “Held des Tages”!

Während er sich also mit der Stecker-Frickelei beschäftigte, habe ich, damit ich nicht nur daneben stehe, den Hinterradantrieb schon mal mit Öl versorgt.
Man hatte mir eine Viskosität von 85W-140 empfohlen, ich habe das Öl von Motorrad-Polo genommen, das für Harley Davidson hergestellt wird …
🙂

Nachdem ich dann die Kabel in den Kabelschlauch gezogen hatte, gab’s noch einen Testeinbau des hinteren Schutzbleches und testen der Länge der Kabel, dann haben wir Feierabend gemacht.

Kategorie Jackal,Technik
« »