Tour durch den Osten Tag 2

Nach einem ausgiebigen Frühstück bei Muttern geht es weiter zu meinem alten Motorradkumpel John, mit dem ich in den 80ern zusammen Motorrad gefahren bin. Wir treffen uns in Zarrentin, von wo aus ich mich über kleine und kleinste Straßen zur Ostsee aufmache.
Faszinierend, dass man manchmal kleine Zeitsprünge in die Vergangenheit erlebt, wenn man abseits der großen Straßen fährt. Dörfer, bei denen die Hauptstraßen noch Kopfstein- oder Blaubasaltpflaster haben (und die wahrscheinlich immer noch intakt sind, wenn Teerstraßen schon 20x geflickt wurden).
Es gibt unglaublich viel Landschaft, schön anzuschauen wenn der Raps blüht. Auch wenn man weiß, dass Monokulturen nicht so prickelnd sind. Erbe der LPGs und jetzt im Besitz ausländischer Heuschrecken-Investoren.
Gelernt habe ich, dass, wenn auf einem Schild “Straßenschäden” steht, es auch wirklich welche sind!
Abends fahre ich durch Bad Doberan nach Kühlungsborn und miete mich im Hotel “Strandperle” ein, das direkt an der Uferpromenade liegt. Wie fast überall in Ostdeutschland sind auch hier die Menschen freundlich und herzlich.
Zum Ausklang gibt’s dann noch Scholle und Lübzer Pils. Besser geht nicht!

Dier Strecke kann man wieder hier sehen.

Kategorie Jackal,Touren
« »